BULLTERRIERGYM KONSTANZ
BULLTERRIERGYM  KONSTANZ

Geschichte

 

 

Das Muay Thai ist aus den alten Kriegskünsten der thailändischen Soldaten entstanden, welche sich aus dem reinen Kampf ums Überleben, über Jahrtausende hinweg, entwickelt haben. Betrachtet man die Geschichte des thailändischen Volkes, so stellt man fest, dass sich die Thais früher ständig gegen Angriffe ihrer Nachbarvölker zur Wehr setzen mussten. Während seines 2000jährigen Bestehens konnte das Königreich jeglichen Eroberungsversuchen standhalten. Dies gelang den Thais mittels sehr ausgefeilten Kampftechniken. Da die Verteidigung durch Einsatz der Ellenbogen, Knien, Faust- und Fußtechniken sehr erfolgreich war, entwickelte man daraus eine effektive Kampfkunst.

 

Das thailändische Boxen wurde früher in allen Schulen als vormilitärische Ausbildung unterrichtet. Bei den Wettkämpfen hat es damals noch keine Gewichtsklassen oder zeitlich limitierte Runden gegeben. Die Turniere wurden auf Leben und Tod ausgetragen. Es gab fast keine Regeln und es wurde ohne jegliche Schutzausrüstung gekämpft. Die Hände waren lediglich mit Hanf- oder Baumwollbandagen umwickelt.

1929 hat das Muay - Thai jedoch große Änderungen erfahren. Es wurden zahlreiche Regeln eingeführt. Diese beinhalteten unter anderem Boxhandschuhe, Tiefschutz und Gewichtsklassen und machten diese alte Kampfkunst zu einem attraktiven Wettkampfsport. Bei den Amateuren wurde außerdem noch das Tragen von Kopfschutz und Brustpanzer eingeführt.

Im April 1993 wurde im Auftrag der thailändischen Regierung die International Amateur Muay Thai Federation gegründet, mit dem Ziel, dass Muay - Thai eines Tages in die Olympischen Spiele aufgenommen wird. Dieser Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Muay - Thai weltweit zu verbreiten. Es wurde mit Hilfe von verschiedenen Sportuniversitäten und alten Muay - Thai Meistern ein einheitliches Prüfungsprogramm erarbeitet, welches sowohl für Profis als auch für Amateure Gültigkeit hat.

Die erste Muay -Thai Amateur WM fand vom 3. - 11. Februar 1995 in Bankok statt, die zweite vom 31. März - 7. April 1996, die dritte WM erfolgte vom 9. - 16. Februar 1997. Bei der vierten WM von 4. - 17. März 1999 haben fast 70 Nationen teilgenommen.

Aus dem alten Königreich Siam entstanden, beeinflusste des Muay - Thai Thailands Kultur, Geschichte und Kunst bis zum heutigen Tag, da es als Nationalsport in Thailand anerkannt ist.